Transkriptionen Gisela Fleischmann Readings of old German handwriting Ulrichshusen

Ausschnitte von Dokumenten, von oben nach unten:

Brief, 1941

Postkarte, 1906

Kassenbuch, Niederlande, 1695–1775

Postkarte, 1882

Dr. Richard Strauß an die Pianistin Martha Remmert,
10. Februar 1905; GSA 59/474,2 · Fotokopie und Copyright:
Klassik Stiftung Weimar

Die Kosten für Transkriptionen richten sich
nach der Art der Handschrift, der Qualität
der Vorlagen und dem Umfang des Auftrages.
Für Angebote genügen originalgetreue
Kopien, Fotos, Scans oder PDFs einiger
beispielhafter Seiten und möglichst genaue
Angaben zum Umfang.

Recherchen zur Genealogie und zu einzelnen
Dokumenten im Rahmen der Familienforschung
oder der Firmengeschichte werden nach Zeitaufwand
berechnet:

Arbeiten im Archiv € 20,00 je angefangene
halbe Stunde, ggfs. zzgl. Archivgebühren,
Fahrtzeiten € 20,00 je Stunde,
Wegekosten € 0,30 je km.

Als Kleinunternehmer nach § 19 UStG wird
keine Mehrwertsteuer berechnet.